Das Schloss von Venaria Reale

Das Schloss von Venaria RealeDas Schloss von Venaria Reale, die sogenannte Reggia, liegt 30 Minuten mit dem Bus von Turin Stadtzentrum entfernt.  Die barocke Architektur dieser Reggia ist eins der schönsten Beispiele von Barockmeisterwerk weltweit. Während der napoleonischen Besetzung wurden alle Möbeln und Dekorationen weggenommen und die schöne Gärten als Exerzierplatz benutzt. Die Militärperiode dauerte auch nach der Rückkehr des Königs, die sie als Kaserne weiter benutzt haben. Eine riesige Restaurierung vom 1999 bis 2007, zusammen mit einer Einrichtung aus dem 17. und 18. Jh., hat den Besucher das Leben eines großen europäischen Hofes zurückgegeben.

Die Reggia wurde Mitte des 17. Jahrhunderts gebaut, als Jadg- und Lustschloss, nach dem Willen von Herzog Carlo Emanuele II und die Herzogin Maria Giovanna Battista von Savoyen Nemours. Das Projekt umfasste eine Villa und einen Garten im italienischen Stil und ein ganzes Dorf. Auf den Wunsch von den folgenden Herzöge Vittorio Amedeo II und Carlo Emanuele III wurde den Komplex nach dem Modell von Versailles erweitert. Die Blütezeit der Reggia dauerte bis Napoleon die Savoyer ins Exil zwang.

Heute beherbergt das schloss von Venaria Reale auch eine permanente zeitgenössische Kunst Ausstellung (der Garten der fließenden Skulpturen) von Giuseppe Penone im unteren Park, und verschiedene Sonderausstellungen in der Stallungen von Juvarra und in den Kunstsäle. Im Park werden auch Konzerte, Tanz- und Theatervorstellung organisiert.

Die Reggia ist eine der viele königlichen Residenzen der Savoyer.

Besuchen Sie das Schloss von Venaria Reale oder die königlichen Residenzen der Savoyer mit einer privaten Führung auf Deutsch mit mir! Schreiben Sie mir eine Email oder rufen Sie mich an: mariachiara.ambrosio@gmail.com / Mob. +393462220342

2019-09-04T22:08:14+00:00